Kino – Mugham-Jazz in Aserbaidschan


Aserbaidschan. Im Film, gedreht von deutschem Regisseur Klaus Bernhart, geht es um Traditionen des Jazz, die seltene Synthese von Jazz und Mugham.

„Sari gelin. Mugham-Jazz aus Aserbaidschan“, den Dokumentarfilm des deutschen Produzenten Klaus Bernhardt („das apartment“), muss man sich wie eine klingende Ansichtskarte vorstellen. Von ortskundigen Guides geführt, trifft Bernhardt sich in Baku mit zahlreichen Musikern, die jene freie Spielart der hier verwurzelten Musik praktizieren, in deren traditioneller Urform bereits notierte neben improvisierten Passagen stehen.